Anchortexte

Anchor Tags sind im wahrsten Sinne des Wortes der Anker für einen eingebetteten Link innerhalb eines Textes, der auf eine andere Seite oder Unterseite verweist.

1. Definition Anchortexte

Anchor Tags sind im wahrsten Sinne des Wortes der Anker für einen eingebetteten Link innerhalb eines Textes, der auf eine andere Seite oder Unterseite verweist. Dabei erscheinen die Anchor Tags als HTML-Code . Ankertexte sind also das anklickbare Element, das Sie bei einem Link vorfinden. Häufig sind sie außerdem farblich hervorgehoben und unterstrichen. Um den Anker für Suchmaschinen sinnvoll mit dem verlinkten Inhalt zu verbinden, werden dazu passende Ankertexte verwendet.

Wie funktionieren Backlinks 1
Wie funktionieren Backlinks

Das erwartet dich bei Backlinx

  • Garantiert sauberes Linkprofil

  • Kompetente Beratung

  • Ein besseres Ranking

  • Hochwertige Backlinks

Lass dich unverbindlich beraten!

Gemeinsam schnüren wir ein individuelles Backlinkpaket, welches perfekt in dein persönliches Linkprofil passt!

Mati und Inga

2. Beispiel: Anchortexte in der Praxis

Um die verschiedenen Anchortexte zu verstehen braucht es ein schlüssiges Beispiel:

Die fiktive Firma XYZ verkauft bedruckte T-Shirts auf ihrer Website xyz-shirts.de. Das Keyword für das die Suchmaschinenoptimierung bemüht werden soll ist „Bedruckte T-Shirts“

Im Quellcode sieht ein Link so aus:

Anchor-Text

3. Diese Arten von Anchortexten gibt es:

Diese Arten von Anchortexten gibt es:

  • Keyword Anchor/ Harter Anker: In diesem Fall wird das Keyword selbst als Anker verwendet: „Bedruckte T-Shirts“
  • Brand Anchor: Diese Art Anker benutzt den Marken- oder Domainnamen. In diesem Falle wäre also der Anker „XYZ“ oder „xyz-shirts“
  • Compound Anchor: Beim Compound Anchor wird der Markenname mit dem Keyword kombiniert. Es ergibt sich daher zum Beispiel daraus: „Bedruckte T-Shirts von XYZ“
  • Phrase Anchor: Eine Ankerversion, die einen knappen Satz oder mehrere Wörter, die das Keyword enthalten, heißt Phrase Anchor: „Bedruckte T-Shirts Online-Shop finden“
  • Money Anchor: Der Money Anchor verbindet ein Keyword mit hohem Suchvolumen mit dem Hinweis auf eine eindeutige Kaufintention: „Bedruckte T-Shirts kaufen“
  • Generic Anchor: Generische Anker sind nicht immer eine gute Idee, da sie wie der Name schon andeutet zu ungenau sein können. „Hier“, „Mehr dazu“, „Hier klicken“ sind einige exemplarische Generic Anchors.
  • URL Anchor/Naked Anchor: Der URL Anchor ist relativ selbsterklärend, denn in dieser Variante wird eben einfach die URL selbst zum Link: xyz-shirts.de
Backlinx - Blogs

4. Wieso sind Anchortexte für SEO interessant?

Verlinkungen nehmen bei den Suchmaschinen großen Einfluss aufs Ranking. Besonders diese, die von fremden Websites kommen, beeinflussen die Google-Platzierung. Anchortexte sind deshalb für die Suchmaschinenoptimierung relevant, da sie beschreiben, wohin der Link führt, was wiederum für die Nutzererfahrung von Bedeutung ist. Gerade bei internen Links lohnt es sich, verstärkt auf harte Anker zu setzen. Google ist stets bestrebt die Suche für Nutzer leicht zu gestalten – dieser Prozess kann durch gut gewählte Ankertexte unterstützt werden. Wenn sofort klar ist, welcher Link sich hinter einem Anchortext verbirgt, ist das eine gute Voraussetzung dafür, dass er auch angeklickt wird. Nichtsdestotrotz sollte bei Links innerhalb einer Website jederzeit die Lesbarkeit des Textes im Vordergrund stehen – stark hervorgehobene, den Lesefluss unterbrechende Links können störend wirken und sich dementsprechend negativ auf das Google-Ranking auswirken. Bei externen Links (auch Backlinks genannt, ist eine Variation im Hinblick auf die Anchortexte von großem Vorteil. So wirken die Links wie aufrichtige Empfehlungen verschiedener Webseiten. Auch, wenn sich der Stellenwert einer Domain oftmals an der Menge der auf sie verweisenden Links bemisst, zählt heute hauptsächlich Inhalt und Kontext dieser Links. Der Versuch, die Relevanz verschiedener Domains für gewisse Keywords zu steigern, führte früher häufig dazu, dass exzessives Linkbuilding betrieben wurde. Dabei verwendeten die Betreiber übermäßig oft Money Anchors. Diese Entwicklung sorgte dafür, dass Google im Jahr 2012 durch das Pinguin-Update den Algorithmus veränderte und somit begann, die Seiten abzustrafen, deren Ankertexte auffällig häufig Money Anchors waren. Die aktuellen Entwicklungen sollten deshalb immer im Auge behalten werden und der Umgang mit Anchortexten einer ständigen Überprüfung unterzogen werden.

In 3 Schritten zu den perfekten Backlinks

Unkompliziert, flexibel und passgenau für dich erstellt – jetzt dein individuelles Linkpaket sichern!

Erhöhe mit Backlinks deine Sichtbarkeit im Netz!

Individuelle Links, perfekt für dein Linkprofil

Unsicher was zu deiner Seite passt?

Gemeinsam finden wir ein die passende Leistung, welche perfekt in dein persönliches Linkprofil passt!

Tipps & Tricks für dein Linkbuilding

Wir haben nicht nur schöne Links für dich – sondern auch umfassendes Hintergrundwissen, Best Practices und vieles mehr. Stöbere jetzt durch unser Lexikon!

Unser Lexikon versorgt dich mit Infos und Tipps zum Thema Backlinks

für passionierte SEO-Marketer und solche, die es werden wollen.

Lass dich unverbindlich beraten!

Gemeinsam schnüren wir ein individuelles Backlinkpaket, welches perfekt in dein persönliches Linkprofil passt!

Persönliche Beratung bei Backlinx